Leichtathletik 11.09.2018

Vancardo holt mit Topzeit Gold

Nach einer langen, intensiven Saison in ihrer Paradedisziplin 400 Meter hatten Veronica Vancardo und ihre Trainerin Sylvia Aeby-Hasler entschieden, an der Nachwuchs Schweizer Meisterschaft über 200 Meter an den Start zu gehen.

Eine Idee, die sich ausbezahlen sollte. Bereits im Vorlauf lief Vancardo am Wochenende in Aarau in 24,27 Sekunden ihre persönliche Bestzeit. Der Final wurde anschliessend mit Spannung erwartet, da keine geringere als die Medaillengewinnerin über 400m Hürden der U20-Weltmeisterschaften in Tampere und Swiss-Athletics-World-Class-Potentials-Athletin Yasmin Giger ebenfalls ihre Ambitionen auf die Goldmedaille über 200 Meter angemeldet hatte.

Doch auch im Finallauf zeigte die bald 18-jährige Vancardo einen ausgezeichneten Start und kam als Erste auf die Zielgerade. Nach einem harten Zweikampf entschied die Athletin des TSV Düdingen den 200m-Lauf mit neuer persönlicher Bestzeit von 24,22 Sekunden zu ihren Gunsten und gewann doch etwas überraschend die Goldmedaille.

fm