Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Leichter Verlust für die Skilifte Selital

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Skilifte Selital schliessen das Geschäftsjahr 2014/2015 mit einem Verlust von 2995 Franken ab. Das teilte der Verwaltungsrat den Aktionären an der Generalversammlung in Riffenmatt mit. Wie die Gesellschaft in einer Mitteilung schreibt, sind vor allem die meteorologischen Bedingungen für das Defizit verantwortlich. Durch die schlechte Schneelage standen die Anlagen praktisch während des ganzen Januars 2015 still. Für die Besitzer der Saisonabonnemente hatte dies immerhin einen positiven Effekt: Weil die Skilifte Seelital eine Partnerschaft mit den Jungfraubahnen haben, durften die Inhaber eines Gantrisch-Schnee-Pass für diese Zeit zu einem Sonderpreis auf das Skigebiet der Jungfrauregion ausweichen. sos

Mehr zum Thema