Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Lernfahrer wollte vor der Polizei flüchten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ein 18-jähriger Auto-Lernfahrer war am Montagabend um 22.15 Uhr ohne Begleitperson in Gurmels auf der Cordaststrasse unterwegs, als er auf eine Polizeikontrolle zufuhr. Als er die Polizei sah, bremste er plötzlich stark ab, kehrte um und versuchte, die Flucht zu ergreifen. Wie die Kantonspolizei gestern mitteilte, konnte sie das Fahrzeug jedoch kurze Zeit später in der näheren Umgebung hinter einem Bauernhaus finden. Der junge Lenker, der im Besitz eines Lernfahrausweises der Kategorie B war, gab zu, ohne notwendige Begleitperson unterwegs gewesen zu sein. Nach der Einvernahme auf einem Polizeiposten wurden er sowie sein Fahrzeug an seinen Wohnort gebracht. Der Lernfahrausweis ist ihm jedoch provisorisch abgenommen worden, wie Polizei-Sprecher Gallus Risse auf Anfrage erklärt. Ihm wurde somit ein provisorisches Fahrverbot auferlegt. Über die definitiven Massnahmen und Konsequenzen werde das Strassenverkehrsamt befinden.  ak

Mehr zum Thema