11.02.2020

Unbürokratische Hilfe für Menschen in Not

«Ein Hilfeschild für Bedürftige» – FN vom 21. Januar

Der neue gemeinnützige Verein Schweizer Schild mit Sitz in Düdingen will dazu beitragen, dass hilfsbedürftige Personen schnell und unkompliziert Hilfe erhalten. Als langjährige Teamleiterin von Cartons du Coeur im Sensebezirk und Delegierte im kantonalen Verein ist es mir wichtig, darauf hinzuweisen, dass der neu gegründete Verein Schweizer Schild zwar auch Lebensmittelhilfe anbietet, ansonsten jedoch betreffend den Sensebezirk keine Gemeinsamkeiten vorhanden sind.

Cartons du Coeur Freiburg wurde vor 25 Jahren gegründet, im Jahr 1994. Sehr rasch kamen über den ganzen Kanton verteilt neun Sektionen hinzu. Unsere Mitglieder arbeiten ehrenamtlich und sind von Mitgliederbeiträgen befreit. Dank Spenden konnten wir in all den Jahren unzähligen Menschen im Kanton Freiburg helfen. Allein im Jahr 2018 konnte 1939 Mal mit einem Lebensmittelpaket geholfen werden. Verteilt wurde eine geschätzte Menge von 94  Tonnen Lebensmitteln.

Gemäss unseren Richtlinien sind wir regional organisiert. Das bedeutet, dass die Spendengelder ausschliesslich für die hiesige Bevölkerung eingesetzt werden. Die gute Zusammenarbeit mit den Sozialdiensten, den Gemeindebehörden, den Pfarreien und dem Vinzenzverein erlaubt es uns, Menschen in Not auch beratend zur Seite zu stehen.

Weiter möchte ich darauf hinweisen, dass die Vinzenzgemeinschaft Deutschfreiburg bereits seit vielen Jahren armutsbetroffene Menschen im Sensebezirk beratend und finanziell unterstützt, ohne dies an die grosse Glocke zu hängen. Weitere Hilfsangebote sind das «Tischlein deck dich» in Neuenegg, Freiburg und Murten, wo einmal pro Woche Lebensmittel für einen symbolischen Franken bezogen werden können. Ob es deshalb sinnvoll ist, einen neuen gemeinnützigen Verein ehrenamtlich oder finanziell zu unterstützen, ist fraglich, muss aber jedem hilfsbereiten Menschen selbst überlassen sein.