Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Liebeleien, Fernweh und viel Getratsche

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Friedlich sitzt die Bauernfamilie Steiner vor ihrem Heimwesen, als die dorfeigene Plaudertasche Mathilde (gespielt von Yvette Thalmann) vorbeikommt. Sie herrscht die beiden Bauernsöhne Fabian (Adrian Brünisholz) und Oskar (Gaston Neuhaus) an, denn diese tun nichts darum, endlich sesshaft zu werden. Wie es der Zufall will, kommen gleich darauf die hübschen Mädchen Edith (Patricia Cotting) und Diana (Livia Johner) vorbei und bezirzen die jungen Herren mit einem Ständchen. Nun hat niemand mehr Augen für Resli, ein etwas grobes und zu aufrichtiges Mädchen, das auch einen Mann möchte.

Viele junge Schauspieler

Originale im Stück «Uf de Flüealp», das die Theatergesellschaft Plasselb an den nächsten Wochenenden zeigt, sind auch der Playboy Lukas (Christoph Jeckelmann) mit dem spektakulär kitschigen Cowboyhemd und seine langbeinige Freundin Camilla (Vivien Ruffieux). Auffällig an der Aufführung sind die vielen jungen Schauspieler. «Wir wissen, wie man junge Leute anzieht. Wir haben in Plasselb das Krippenspiel, von welchem aus wir versuchen, die Leute direkt in die Theatergesellschaft zu ziehen», erklärt Regisseur August Brünisholz. Nachwuchs habe für ihn höchste Priorität. Dies scheint im Stück selbst nicht der Fall zu sein, denn unerwünschter Nachwuchs wird der Familie Steiner vor das Haus gestellt. Jakob (Marcel Hayoz) und Lisbeth (Monica Corpataux) können das Findelkind aber nicht aufziehen und geben es in ein Kinderheim. Wie der Knecht Joggi (Josef Fontana) sagt: «Auf den Bergen oben wird grausam viel gesündigt.» Dafür spricht auch die Hinterhältigkeit von Oskar, der seinem Bruder die Freundin ausspannen will, obwohl er selbst vergeben ist.

Besonderes Volkstheater

Das Stück bietet erfrischende Abwechslung. Es wird viel Wert auf Musik gelegt, weil viele Szenen durch Gesang aufgelockert werden.

Wie es dem jungen Paar Diana und Fabian ergeht, die nach Kanada auswandern, ob Leo Schüpbach (Johann Brügger) seine Tochter doch noch jemandem andrehen kann, und ob Grossmutter Steiner (Dorli Lauper) aus Camilla ein ehrwürdiges Mädchen macht, finden Interessierte an den kommenden Wochenenden heraus.

Mehrzweckhalle, Plasselb. Fr., 25. April, 20 Uhr. Sa., 26. April, 13.30 und 20 Uhr. Do., 1. Mai, 19.30 Uhr, Fr., 2. Mai, 20 Uhr, Sa., 3. Mai, 20 Uhr. Platzreservationen unter: 079 812 33 85 (Mo., Do. und So. 17 bis 19 Uhr) oder www.theaterplasselb.ch.

Mehr zum Thema