Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Jetzt ist es offiziell: Lionel Messi wechselt zu PSG

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Wechsel von Superstar Lionel Messi zum französischen Spitzenklub Paris Saint-Germain ist fix. Am späten Dienstagabend bestätigt der Verein, dass der 34-jährige Argentinier einen Zweijahres-Vertrag mit Option unterschrieben hat.

Frankreich ist keine Monarchie, aber am Dienstag wurde Lionel Messi in Paris wie ein König empfangen. Der sechsfache Weltfussballer soll im Starensemble von Paris Saint-Germain der Superstar werden.

Hunderte von Fans empfingen Messi vor dem kleinen Flughafen Le Bourget, und vor dem Parc des Princes warteten weitere Fans auf den Ausnahmekönner, der ihr neuer Liebling werden soll.

«Neuer Diamant in Paris» stand in einem kurzen Video, das PSG am Nachmittag veröffentlichte, dazu Bilder eines Flugzeuges und einer Unterschrift sowie des Eiffelturms und sechs Bällen. Nur 48 Stunden nach seinem tränenreichen Abschied vom FC Barcelona versetzte Messis Ankunft Fussball-Frankreich in Ekstase, während sein riesiges Abbild vom legendären Camp Nou entfernt wurde.

Mit der Nummer 30

Am späten Abend wurde offiziell, was die Sportzeitung «L’Equipe» angekündigt hatte: Nach bestandenem Medizincheck unterschrieb Messi einen Vertrag für zwei Jahre mit der Option auf eine weitere Saison. Sein guter Kumpel Neymar, der bereits in Barcelona Teamkollege war, behält die Rückennummer 10, Messi erhält die Nummer 30.

Messis Wechsel von Barcelona zu Paris Saint-Germain ist der bedeutendste Transfer in diesem Jahrtausend. In dieser Epoche ist Messi zusammen mit Cristiano Ronaldo der weltbeste Fussballer. Während Ronaldo schon mehrmals den Verein wechselte, blieb Messi dem FC Barcelona 21 Jahre lang treu.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema