Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Literaturpreisträger lesen aus ihrem Werk

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Gewinnerinnen und Gewinner der im Februar verliehenen Schweizer Literaturpreise 2018 sind derzeit auf Lesereise durch die Schweiz. Am Donnerstag machen zwei von ihnen Halt in Freiburg, und zwar ein deutsch- und ein französischsprachiger Autor: Michael Fehr liest aus seinem Band «Glanz und Schatten», einer Sammlung von 18 lyrischen Prosatexten. Jérôme Meizoz präsentiert sein Werk «Faire le garçon», eine Mischung aus autobiografischer Untersuchung und Roman. Der Abend ist zweisprachig: Jeder liest und spricht in seiner Muttersprache.

cs

Altes Bürgerspital (Saal Rossier), Spitalgasse 2, Freiburg. Do., 22. März, 18.30 Uhr.

Mehr zum Thema