Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Lizzett Sanchez: Wunderschöne Erfolgserlebnisse

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Schon seit sechs Jahren ist Lizzett Sanchez als Betreuerin tätig. Die gebürtige Kubanerin betreut Zoé, die 18-jährige Tochter der Familie Genoud. «Ich erfülle meine Aufgabe 100-prozentig mit meinem Herzen. Zoé spürt das», erklärt Lizzett Sanchez, die selber Mutter von zwei Kindern ist. In ihrer Arbeit als Betreuerin versucht sie, verschiedene Dinge mit Zoé zu machen: kochen, tanzen, Zimmer aufräumen, Hausaufgaben, Begleitung zum Kiosk usw. «Es kann auch vorkommen, dass ich Zoé zu mir nach Hause nehme. Ich begleite sie auch ins Kino, zum Schwimmen, zum Tanzen usw. Zoé tanzt so gerne», schildert sie ihre Arbeit weiter. Besonders glücklich ist sie, wenn ihr etwas mit Zoé gelingt, das noch niemandem vorher gelungen ist.

Gerade solche Erfolgserlebnisse sind für sie wunderschön, so dass sie sich ein Leben ohne ihr Engagement als Betreuerin fast nicht mehr vorstellen kann. «Die behinderten Menschen haben die gleichen Gefühle wie wir. Sie bewegen sich nur anders, sie spielen nur anders», meint sie. Und diesen Kontakt, dieses Gefühl, nützlich und für jemanden da zu sein, möchte sie auf keinen Fall mehr missen. az

Mehr zum Thema