Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

LNM-Schifffahrt ist auf Kurs

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Zwischen dem 28. April und dem 21. Oktober sind rund 250 000 Passagiere auf den Schiffen der Schifffahrtsgesellschaft des Neuenburger- und Murtensees (LNM) gefahren. Dies schreibt das Unternehmen in einer Medienmitteilung. «Das entspricht einer Steigerung von mehr als elf Prozent im Vergleich zu 2017.» Das gute Resultat werde durch die Ausbildung von drei neuen Schiffskapitänen gekrönt, darunter sei mit Corinne Stauffer der erste weibliche Schiffskapitän, der in einer in der Westschweiz konzessionierten Schifffahrtsgesellschaft seinen Beruf ausübt. «Die LNM ist stolz, in den kommenden Jahren auf eine gute Zusammenarbeit mit den neuen Schiffskapitänen bauen zu können.»

Die positive Bilanz sei einerseits auf das stabile und sonnige Wetter zurückzuführen, das nicht nur im Sommer, sondern auch im Frühling und Herbst einen optimalen Betrieb ermöglichte. Die Monate September und Oktober brachten laut Mitteilung besonders gute Resultate hervor. Die LNM habe auch von der Lancierung der Neuchâtel Tourist Card profitiert, die 8000 Passagiere generierte.

Zu den erfolgreichsten Anlässen zählen laut Mitteilung der Schifffahrtsgesellschaft das Lichtfestival in Murten, die After-Work-Kreuzfahrten und die Käseliebhaber-Kreuzfahrten. Gegenüber 2017 habe die LNM in diesem Jahr 30 zusätzliche Events angeboten.

2019 wartet die LNM mit Neuerungen auf: Die Saison werde nach vorne verschoben, um vom frühen Frühling profitieren zu können. Die Schiffe fahren bereits ab dem 6. April. Zudem werde das LNM-Flaggschiff Neuchâtel jeden Samstag eine verlängerte Route fahren und auch auf dem Bielersee verkehren. Bis anhin fuhr die Neuchâtel nur auf dem Murten- sowie auf dem Neuenbur­gersee.

emu

 

Mehr zum Thema