Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Lohn: «Amt wird nicht gross entlöhnt»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Gurmelser Gemeinderäte können jährlich mit einer Entschädigung zwischen 8000 und 13 000 Franken rechnen, wie Ammann Daniel Riedo am Informationsanlass sagte. Das Amt des Ammanns werde mit rund 20 000 bis 25 000 Franken entschädigt. Pro Gemeinderatssitzung erhält der Ammann 100 und ein Gemeinderat 80 Franken pro Stunde, für andere Sitzungen wird in Gurmels ein Stundenansatz von 40 Franken bezahlt. Auch erhalten die Gemeinderäte eine kleine Pauschale für Büro, Kilometerentschädigung und Telefon. «Insgesamt kann man nicht mit einer grossen Entlöhung rechnen», sagte Riedo. hs

Mehr zum Thema