Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Luftpistolen-Titel für Sandra Kolly

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Luftpistolen-Titel für Sandra Kolly

Schiessen: Schweizer 10-m-Meisterschaften in Bern

Zum Abschluss der Schweizer Meisterschaften im 10-m-Schiessen mit Druckluftwaffen in Bern haben Markus Abt (Wolfwil) und Sandra Kolly (Giffers) die Titel in der Sparte Luftpistole gewonnen.

Während Abt zum vierten Mal 10-m-Meister wurde, stand die Freiburgerin Sandra Kolly erstmals auf dem obersten Podestplatz. Nicht am Start war Cornelia Froelich (Stadel). Die Serien-Titelgewinnerin der letzten acht Jahre bereitet sich derzeit intensiv auf die in anderthalb Wochen in Györ (Un) stattfindenden Europameisterschaften vor.

Mit der 30-jährigen Sandra Kolly gewann ausgerechnet jene Kaderschützin die Goldmedaille, die weder für die Europameisterschaften selektioniert wurde, noch zu Kandidatinnen für die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Athen gehört. Nach zwei Finalqualifikationen an nationalen Meisterschaften vor zwei und drei Jahren gewann sie am diesjährigen 10-m-Championat erstmals eine Medaille.

Mit 379 Punkten schloss die Freiburgerin, die erst seit 1998 zum Pistolenkader gehört, bereits das Vorprogramm als Beste ab, ein Punkt vor Angela Schuler, der überraschenden EM-Vierten, Team-Zweiten und Olympia-Startplatzgewinnerin im vergangenen November in Schweden. Trotz einer leicht schwierigen Zwischenphase- der Vorsprung auf die stärkste Konkurrentin schmolz bei Finalhälfte auf 0,8 Punkte – liess die neue Meisterin im Verlauf des Endkampfes keine Zweifel über den Titelgewinn offen. Sie schoss souverän auch im Final das höchste Ergebnis und hatte am Schluss einen stattliche Reserve. shd

Luftgewehr: Lorétan Jugendmeister, alle Schülermedaillen an Freiburger

Bern. Schweizer Meisterschaften. Luftpistole. Männer: 1. Markus Abt (Wolfwil) 674,0 (572/ 102,0). 2. Dieter Grossen (Koblenz) 672,7 (577/95,7). 3. Thomas Bürer (Alpnach) 672,2 (574/98,2). 4. Rolf Meier (Höri) 670,1 (573/ 97,1). 5. Roland Brechbühl (Kerns) 668,7 (567/101,7). 6. Stefan Degen (Gelterkinden) 666,9 (570/96,9). 7. Alfred Hofstettler (Lanzenhäusern) 665,0 (572/93,0). 8. Peter Rüegg (Wallisellen) 657,6 (567/90,6). – Ferner: 11. Pascal Broch und Norbert Klaus (St. Silvester) 565. 23. Jean-Luc Bastian (Villaz-St-Pierre) 562. 28. Benoît Descloux (Givisiez), Marcel Dousse (Plaffeien) und Marius Rumo (Giffers) 561. 38. Marcel Mauron (Wünnewil) 558. 53. Kuno Bertschy (Tafers) 552. 60. Pascal Aeby (Plasselb) 548. 65. René Lauper (Düdingen) 544.
Frauen: 1. Sandra Kolly (Giffers) 478,1 (379/99,1). 2. Angela Schuler (Zunzgen) 475,7 (378/97,7). 3. Claudia Loher (St. Margrethen) 466,3 (370/96,3). 4. Monika Rieder (Tann) 462,8 (367/95,8). 5. Natascha Möri (Martigny) 460,2 (370/90,2). 6. Cornelia Kunz (Steffisburg) 459,8 (370/89,8). 7. Franziska Gäggeler (Uetendorf) 459,2 (363/96,2). 8. Hannelore Schweizer (Dagmersellen) 454,8 (363/91,8). – Ferner: 10. Marianne Rudin (Plaffeien) 361. 20. Nina Leuenberger (Mühleberg) 355. 21. Nathalie Claus (Düdingen) 353.
Junioren: 1. Martin Flury (Andelfingen) 677,9 (577/100,9). 2. Christian Roost (Effretikon) 669,2 (569/100,2). 3. Michael Egli (Meilen) 664,1 (568/96,1). – Ferner: 16. Reto Fasel (Düdingen) 542. 30. Claude Johner (Kerzers) 530. 32. David Vogelsang (St. Silvester) 528. 35. Florian Leuenberger (Mühleberg) 522.
Juniorinnen: 1. Sybill Michel (Landquart) 458,6 (366/92,6). 2. Yvonne Gross (Brütten) 455,7 (366/89,7). 3. Amanda Hutter (Montlingen) 453,8 (355/98,8). – Ferner: 16. Nicole Schafer (Plaffeien) 336. 20. Mélodi Binay (Bulle) 309.
Jugend: 1. Yann Thiessoz (Conthey) 362. 2. Roland Aebi (Islikon) 359. 3. Joël Carron (Monthey) 356. – Ferner: 4. Axel Curty (Surpierre) 355. 6. Dominik Brülhart (Schmitten) 352. 9. Samuel Grangier (Villars-sous-Mont) 348.
Luftgewehr. Junioren: 1. Martin Gyger (Krinau) 687.4 (585/102.4). 2. Jean-Claude Zihlmann (Stans) 683.3 (581/102.3). 3. Thomas Wüest (Lupfig) 680.7 (579/101.7). – Ferner: 4. Marco Poffet (Tafers) 680,1 (579/101,1). 6. Nicolas Rouiller (Thörishaus) 676,7 (576/100,7). 10. Christophe Rhême (Lussy) 572. 18. Stefan Beyeler (Avry-sur-Matran) und Adrian Jungo (St. Ursen) 567. 21. Yannick Gugler (Cordast) 565. 34. Samuel Jordan (Villaz-St-Pierre) 556. 35. Raphael Schmid (Neuenegg) 554. 40. Simon Rickli (Liebistorf) 550. 43. Frédéric Descloux (Enney) 543.
Juniorinnen: 1. Jasmin Christen (Buchs AG) 490.3 (390/100.3). 2. Sibylle Pfiffner (Dättwil) 490.0 (390/100.0/9,7 im Stechen). 3. Andrea Brühlmann (Winden) 490.0 (390/100.0/8,6). – Ferner: 7. Aurore Verdon (Montmagny) 486,2 (388/98,2). 9. Coralie Genoud (Châtel) 386. 11. Magali Monnard (Attalens) und Sylvie Surchat (Châtel) 384.
Jugend: 1. Pascal Lorétan (Courtepin) 386. 2. Evi Lütschg (Glarus) 384. 3. Luzia Henggeler (Morgarten) 381. – Ferner: 6. Myriam Rodriguez (Courgevaux) 375. 11. Manuela Poffet (Tafers) 372. 27. Marlene Fernandes (Ried b. Kerzers) 357.
Schüler: 1. Claude-Alain Delley (St. Aubin) 185. 2. David Auderset (St. Antoni) 185. 3. Ramon Sahli (St. Antoni) 184. – Ferner: 4. Liridon Imeri (Heitenried) 183. 5. Samanta Gugler (Cordast) 183. 9. Fabio Jeckelmann (Heitenried) 181. 16. Joël Aebischer (Alterswil) 174. 19. Fabian Götschmann (Alterswil) 171. 23. Benjamin Scheuner (St. Antoni) 167. 34. Laurent Progin (Tafers) 145.
Rollstuhlsportler. Luftgewehr: 1. Jürg Kohler (Tscherlach) 573. 2. August Wyss (Mels) 570. 3. Hans-Peter Steffen (Büren a. A. 565. – Luftpistole: 1. Patrik Plattner (Dietikon) 554. 2. Otto Koller (Freienbach) 537. 3. Robert Casanova (Ilanz) 526. – Ferner: 7. Hans-Ueli Zbinden (Plasselb) 514.

Meistgelesen

Mehr zum Thema