Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Machtdemonstration des FC Ueberstorf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nachdem Ueberstorf in der Woche zuvor gegen Ursy für einmal nur Remis gespielt hatte, setzte der 2.-Liga-Dominator am Samstag gleich wieder ein Ausrufezeichen und signalisierte der Konkurrenz mit dem 4:0-Sieg in Marly, dass ihm der Aufstieg in die 2. Liga interregional kaum noch zu nehmen sein wird.

In regelmässigen Abständen skorten die überlegenen Gäste aus dem Sensebezirk. Überragender Spieler war einmal mehr Captain Kevin Portmann. Der Stürmer traf gleich dreimal und hält damit nach 17 Runden bereits bei 15 Saisontreffern. Nur Ilirjan Mehmetaj (Avenches, 21 Tore) und Alan Ryser (Piamont, 18) haben noch öfter getroffen.

In der Tabelle beträgt Ueberstorfs Vorsprung auf den ersten Verfolger Plaffeien neun Runden vor Schluss weiter beruhigende acht Punkte.

fm

 

Telegramm

Marly – Ueberstorf 0:4 (0:2)

Tore: 28. K. Portmann 0:1. 41. C. Schorro 0:2. 70. K. Portmann 0:3. 85. K. Portmann 0:4.

FC Marly: Portas; Mfulutoma, Dewarrat, Barilli, Brügger (26. De Carvalho); Faria, Fres, Roulin (68. Nsenda); Correia, Mauron (68. Nikolov), Jahaj.

FC Ueberstorf: Aebischer, Sauterel, Spicher (45. J. Jungo), Hagi, Grossrieder; Schorro (83. Gasser), Schumacher, Waeber, Boillat; Portmann, S. Jungo (75. Schneuwly).

Mehr zum Thema