Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«Made in Freiburg» wird zum Qualitätslabel für robuste Maschinen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In der Freiburger Blue Factory entsteht das schweizweit erste Kompetenzzentrum für robuste und sichere Systeme. Bei diesem Projekt geht die Freiburger Hochschule für Technik und Architektur (HTA) eine Zusammenarbeit ein mit drei Freiburger Firmen internationaler Ausrichtung: Meggitt, Johnson Electric und Liebherr Maschinen. Diese brauchen genau solche einwandfrei funktionierenden Systeme für Flugzeuge, Autos und Baumaschinen. Gestern unterschrieben die vier Partner eine entsprechende Vereinbarung. Ab Anfang Juli wird das Kompetenzzentrum aufgebaut, das in zwei bis drei Jahren zwölf Forscher beschäftigen soll. uh

 Bericht Seite 2

Mehr zum Thema