Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Magic Pass hat 121 000 Abos verkauft

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Geglückter Vorverkauf: Der Skiaboverbund Magic Pass hat in 35 Tagen 121 000 Abonnemente verkauft. Er erzielte einen Umsatz von 46 Millionen Franken – eine Steigerung von 33 Prozent gegenüber dem letztjährigen Vorverkauf, wie die Verantwortlichen mitteilen. Die Anzahl Abonnenten aus deutschsprachigen Gebieten haben sich zudem verdreifacht. Das Verwaltungsratsmitglied Sébastien Travelletti schreibt dies der Erweiterung des Angebots zu. So können Magic-Pass-Besitzer ab diesem Jahr neu auch in Saas-Fee, Leukerbad und Les Prés-d’Orvin Ski fahren.

Weiter zieht Magic Pass Bilanz über die letzte Wintersportsaison. Die 30 Magic-Pass-Skigebiete, darunter auch solche aus den Freiburger Voralpen, haben mehr als drei Millionen Skitage verbucht – ein Plus von 7,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Gesamtumsatz betrage 88 Millionen Franken, das entspreche einer Steigerung von neun Prozent gegenüber dem Vorjahr, schreibt Magic Pass weiter.

jp

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema