Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Maison Cailler organisiert eine Zeitreise unter freiem Himmel

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Maison Cailler in Broc bietet seinen Besucherinnen und Besuchern ab dem 10. Mai ein neues Outdoor-Erlebnis. Auf einer Zeitreise unter freiem Himmel sollen Schokoladenliebhaber die wichtigsten Etappen in der Geschichte der ältesten Schweizer Schokoladenmarke, erzählt vom Schokoladenpionier Alexandre Cailler, entdecken. Das schreiben die Verantwortlichen in einer Mitteilung. Der zwei Kilometer lange Rundgang um die Fabrik beginnt in der historischen Lokomotive vor dem Maison Cailler.

Bei der ersten Etappe der Tour dreht sich alles um die Einweihung der Eisenbahnstrecke zwischen Bulle und Broc im Jahr 1912. Weiter werden während des Rundgangs an neun Stationen die Geschichte der Fabrik, die Region Greyerz als Standort und die berühmten Cailler-Kreationen thematisiert. Während der rund einstündigen Tour wird es für die Besucherinnen und Besucher auch Rätsel zu knacken geben. 

Ab dem 10. Mai nimmt das Maison Cailler in Broc seine Gäste mit auf die Spuren von Alexandre Cailler, dem Schweizer Schokoladenpionier.
zvg/Maison Cailler

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema