Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«Man erwartet von Ihnen das Unmögliche – Sie schaffen das»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

21 Männer und acht Frauen sind gestern zum Abschluss der Aspirantenschule 2016 zu neuen Polizistinnen und Polizisten der Kantonspolizei Freiburg vereidigt worden. 22 von ihnen werden zur Gendarmerie stossen, sieben zur Kriminalpolizei. Unter den neuen Polizisten sind auch neun deutscher Muttersprache. Zum letzten Mal nahm der scheidende Staatsrat Erwin Jutzet (SP, Bild) die Vereidigung in der Kathedrale vor. Während seiner Amtszeit habe er den Eid von 250 Aspiranten abgenommen, so Jutzet. Das sei fast die Hälfte des aktuellen Bestandes. Auf die neuen Polizisten mit eidgenössischem Fachausweis warten grosse Herausforderungen, meinte Jutzet: «Man erwartet von Ihnen das Unmögliche. Aber Sie schaffen das. Sie haben das nötige Rüstzeug dafür.» Polizeikommandant Pierre Schuwey lobte, er habe den Jahrgang 2016 als verschworene und solidarische Gruppe erlebt.

uh/Bild Aldo Ellena

 

Mehr zum Thema