Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Mann in der Region Gantrisch tot aufgefunden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Marc-Roland Zoellig/La Liberté

RüscheggAm Sonntag kurz vor 16 Uhr hat eine Gruppe von Schneeschuhwanderern in der Region Gantrisch im Schnee einen toten Mann entdeckt. Die Person wurde auf dem Gebiet der Berner Gemeinde Rüschegg gefunden. Sie lag nahe bei einem zurzeit nicht bewohnten Chalet und einer Langlaufloipe, etwa 20 Minuten Fussmarsch vom Parkplatz des Hotels Schwefelberg Bad entfernt. Laut einer Freiburgerin, die Mitglied der Gruppe war, sei der Tote unter dem Schnee gelegen. Zum Fundort hätten Fussspuren im Schnee geführt, was nahelege, dass der Mann erst vor kurzem verstorben sei.

Die Polizei liess die Leiche mit einem Helikopter der Rega bergen. Wie der Sprecher der Kantonspolizei Bern, Nicolas Kessler, erklärte, werde die Leiche einer Autopsie unterzogen. «Zurzeit werden Abklärungen bezüglich der Identität des Mannes und der Todesursache getroffen», so Kessler weiter. bearbeitet von hw/FN

Mehr zum Thema