Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

ManU: An der Börse ins Abseits gelaufen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Auf dem Fussballplatz hat sich der Club Manchester United an seine Erfolge gewöhnt. An der Börse in New York muss der englische Rekordmeister nun aber eine Schlappe einstecken. Der Club wird seine Aktien für weniger Geld los als geplant. Statt wie erhofft bis zu 20 Dollar je Titel zu bekommen, müssen sich die Red Devils mit 14 Dollar begnügen. sda

Bericht Seite 16

Mehr zum Thema