Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Marc Suter und Mathias Blanchard mit Gold

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bei guten Bedingungen – windstill und leicht bewölkt – fanden am Samstag in Tafers die Sensler Meisterschaften im Zweistellungsmatch 300  m statt. Die Schützen schossen 30 Schuss liegend und 30 Schuss kniend auf die A10-Scheibe. Das ganze Programm musste in 90 Minuten geschossen werden. Mehr als das Wetter machte den Schützen der Trainingsrückstand wegen der Corona-Krise zu schaffen. Besonders in der Knieendstellung wirkte sich das besonders stark aus.

In der Kategorie A (Standardgewehr) setzte sich Marc Suter (Heitenried), der letztes Jahr noch die Kategorie D gewann, ganz nach dem Moto «Er kam, sah und siegte», sowohl in der Liegend- als auch in der Knieendstellung durch und wurde verdienter Sensler Meister. Zweiter wurde Titelverteidiger Beat Schaller (Tafers) vor Roger Siffert (Heitenried).

Der nach der Liegendstellung führende Fritz Roth (Alterswil) erwischte in der Kategorie D (Ordonnanzgewehr) in der Knieendstellung einen rabenschwarzen Tag und wurde nach hinten durchgereicht. Die Gold-, die Silber- und die Bronzemedaille wurden von Vater, Tochter und Sohn gewonnen. Mathias Blanchard wurde vor seinem Vater Guido und seiner Schwester Alice (alle Tafers) Sensler Meister. Knapp an den Medaillen vorbei schrammte Adrian Dutly (Heitenried), der punktegleich mit der Drittplatzierten war, aber mit dem schlechteren Knieendresultat Vierter wurde.

kub

Sensler Meisterschaft Zweistellungsmatch 300 m. Kat. A: 1. Marc Suter (Heitenried) 577 (285/272). 2. Beat Schaller (Tafers) 554 (284/270). 3. Roger Siffert (Heitenried) 551 (283/268). 4. Otto Piller (Plaffeien-Brünisried) 549 (280/269). 5. Edgar Schaller (Heitenried) 540 (273/263). – 7 kl.

Kat. B: 1. Mathias Blanchard (Tafers) 493 (259/234). 2. Guido Blanchard (Tafers) 488 (264/224). 3. Alice Blanchard (Tafers) 485 (259/226). 4. Adrian Dutly (Heitenried) 485 (264/221). 5. Fabian Dubi (Tafers) 450 (256/194). – 7 kl.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema