Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Marienvesper zum Jubiläum

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Dreissig Jahre ist es her, dass der Kammerchor der Universität Freiburg gegründet wurde. Bereits mehrere Anlässe markierten dieses Jubiläum.

Höhepunkt bildet nun die Aufführung der Marienvesper von Claudio Monteverdi, der vor 450  Jahren geboren wurde. «Die Marienvesper ist das Monumentalwerk des italienischen Komponisten überhaupt», wirbt der Kammerchor in seiner Einladung zu den beiden Konzerten an diesem Wochenende.

Als Solisten treten Kathrin Hottinger und Désirée Mori (Sopran), Stephan Wieland (Alt), Raphaël Favre und Livio Schmid (Tenor), Fabrice Hayoz (Bariton) und Benoît Zimmermann (Orgel) auf. Das Konzert dürfte auch für den Dirigenten Pascal Mayer ein besonderer Moment sein: Der engagierte Musiker rief den Kammerchor der Universität Freiburg 1987 ins Leben.

Franziskanerkloster, Freiburg. Sa., 18. November, 20 Uhr.

Pfarreikirche Greyerz. So., 19. November, 17 Uhr.

Mehr zum Thema