Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Markt: Biogemüsebauern im Seeland spielen eine Hauptrolle

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Mit der Zusammenführung der beiden Produzentenorganisationen Bio-Gemüse AV AG aus Galmiz und der Genossenschaft Terraviva aus Kerzers rücken knapp 100 Biogemüse-Betriebe näher zusammen. Bei den beiden Organisationen sind derzeit insgesamt rund 70 Prozent der Schweizer Biogemüseproduzenten Mitglied; sie bepflanzen im ganzen Land über 700 Hektaren Land mit Salat, Zwiebeln und Co. nach den Richtlinien von Bio Suisse.

Im Seeland werden etwa 70 Prozent des Frischgemüses und 40 Prozent des Lagergemüses von Biobauern produziert, die bei der AV AG oder der Terraviva Mitglied sind. Künftig wird die BioGroup AG in Galmiz die operative Führung über die beiden Organisationen übernehmen. Zuerst will die BioGroup die Verpackungsmaschinen erneuern. hs

Mehr zum Thema