Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Marmier und Ballmer wollen in den Nationalrat

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Grünen des Kantons Freiburg vermelden nach Gerhard Andrey und ­Olive Haymoz zwei weitere Namen von potenziellen Nationalratskandidierenden. Es handelt sich um den Parteipräsidenten, Grossrat Bruno Marmier aus Villars-sur-Glâne, sowie Grossrätin Mirjam Ballmer aus der Kantonshauptstadt. Sie werden sich der internen Ausmarchung stellen, die anlässlich einer ausserordentlichen Generalversammlung der Kantonalpartei im März über die Bühne gehen wird.

«Verlorene Legislaturperiode»

«Wir haben eine verlorene Legislaturperiode hinter uns, das gilt es wettzumachen», sagt Bruno Marmier im Gespräch mit den «Freiburger Nachrichten». «Ob uns die aktuelle Klimadebatte aber helfen wird, mehr Stimmen zu gewinnen, ist gegenwärtig schwierig zu sagen.»

Mirjam Ballmer nennt als Hauptmotivation für ihre Kandidatur, sie wolle sich «für grüne und soziale Anliegen engagieren, wie ich dies schon im Kanton Basel-Stadt und jetzt im Freiburger Grossen Rat getan habe».

jcg

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema