Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Martha Dietrich-Vonlanthen, Rechthalten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Martha Dietrich wurde am 17. Oktober 1926 im Boden, St. Ursen, geboren, wo sie mit ihren Geschwistern aufwuchs. Bereits in ihrer frühen Kindheit verlor sie ihre Mutter. Während der Schulzeit zog sie mit ihrer Familie nach Balletswil und beendete die Schule in Rechthalten. In den folgenden Jahren arbeitete sie als Haushaltshilfe in der Stadt Freiburg. Im Februar 1947 heiratete sie Robert Dietrich vom Tromoos, Rechthalten, und übernahm mit ihm im selben Jahr den Hof im Rotkreuz. Mit viel Herzblut und Fürsorge half sie tatkräftig auf dem Hof mit und pflegte ihren geliebten Garten mit viel Geschick. Während Jahren unterstützte sie ihren Ehemann bei der Aufgabe als Zuchtbuchführer. Der glücklichen Ehe entsprossen neun Kinder, fünf Söhne und vier Töchter. Sohn Hubert verstarb zwei Tage nach der Geburt. Durch ihren Glauben gestärkt konnte sie auch in diesen schwierigen Zeiten Kraft schöpfen.

1982 übergaben sie den Hof Sohn Josef und zogen 1989 in den Grauenstein, um den Ruhestand zu geniessen. Nun hatte Martha Dietrich Gelegenheit, mehr Zeit mit ihren elf Grosskindern zu verbringen. Sie verwöhnte sie mit ihren grossartigen Kochkünsten und begleitete sie gerne bei kleineren Ausflügen. Regelmässig traf sie sich mit Freundinnen und Angehörigen zum Jassen. In der Freizeit nahm sie fleissig an den Anlässen des Mütter- und Landfrauenvereins teil und trat im Alter von 70 Jahren dem Altersturnen bei. Ein grosses Ereignis war die Feier der Goldenen Hochzeit kurz vor dem Tod ihres Ehemannes. Im September 2013 zog Martha Dietrich ins Pflegeheim Ärgera, Giffers, wo sie noch einen schönen Lebensabend genoss. Sie war sehr dankbar für die liebevolle Pflege und erfreute sich an jedem Besuch.

Am 17. Oktober 2016 durfte sie noch mit einigen Gratulanten ihren 90. Geburtstag feiern, bevor sie am 12. November 2016 im Beisein ihrer Familie friedlich eingeschlafen ist. Martha Dietrich war eine pflichtbewusste und treu sorgende Ehefrau und Mutter. Ihre Kinder sind dankbar für die schöne Zeit, die sie mit ihr verbringen durften.

Eing.

Mehr zum Thema