Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Masserberg für immer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Einmal Masserberg, immer Masserberg! Die 17-jährige Mel wird mit einer schweren Augenkrankheit in diese berüchtigte Klinik mitten in Thüringen verbannt. 1984 geht man in der DDR mit renitenten Halbwüchsigen nicht gerade zimperlich um. Mel wehrt sich mit allen Mitteln, die ihr zur Verfügung stehen: Sie schminkt sich bunt wie ein Paradiesvogel, trägt Strapse, Miniröcke und falsche Fingernägel und benimmt sich frech. Die Mitpatienten lieben sie für ihren Freiheitsdrang, für die Ärzte jedoch wird sie zum Ärgernis, das man mit Spritzen still stellt. Als sich eine Liebe zwischen ihr und dem jungen kubanischen Arzt Sanchez anbahnt, eskaliert die Situation. Eine souverän geschriebene Geschichte mit Tiefgang. gr

Else Buschheuer: «Masserberg»; Aufbau Taschenbuch 2010.

Mehr zum Thema