Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Massnahmen gegen das Abfallproblem

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Murten Das achtlose oder vorsätzliche Liegenlassen von Abfall, auch Littering genannt, wird in Murten immer mehr zu einem Problem (siehe FN vom 26. Mai). Der Gemeinderat Murten hat deshalb verschiedene Massnahmen zur Verbesserung der Situation beschlossen. Wie der Gemeinderat mitteilt, werden an Orten, wo sich vermehrt Personen in ihrer Freizeit aufhalten, zusätzliche Abfall- und PET-Sammelbehälter aufgestellt. Insbesondere am Seeufer sowie an anderen Orten, die vor allem nachts von Jugendlichen als Treffpunkt genutzt werden, sollen zudem zusätzliche Kontrollen zur Einhaltung der Abfallverordnung und der Nachtruhe durchgeführt werden. Zudem werden verschiedene andere Projekte zur Verhinderung des Litterings geprüft.

Des Weiteren weist der Gemeinderat daraufhin, dass nach den Bestimmungen des Abfallreglements die Abfallsäcke erst am Morgen der Sammeltage bereitgestellt werden dürfen. luk

Mehr zum Thema