Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Master für Berufe der Gesundheit

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg Der erste Schweizer Kongress für Gesundheitsberufe fand letzte Woche in Freiburg statt und lockte rund 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an (die FN berichteten). Nun schreiben die Organisatoren in einer Mitteilung von einem grossen Erfolg. Der Kongress befasste sich mit Fragen zur Transversalität zwischen den Gesundheitsberufen, der Forschung und ihrem Einfluss auf die Bildung. Die Fachleute richten einen Appell an die Politik: Die Ausbildung soll nicht nur auf Bachelorniveau, sondern auch auf Masterstufe oder gar Doktoratsstufe an den Universitäten weiterhin und definitiv ermöglicht werden. Der nächste solche Kongress findet in zwei Jahren in Winterthur statt. njb

Mehr zum Thema