Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Mehr als staubige Bücher

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Schweizerischer Archivtag

Mit Führungen, Filmen, Ausstellungen und Vorträgen wollen die schweizerischen Archive demonstrieren, dass sie mehr sind als verstaubte Katakomben des Wissens. «Kinofieber: 100 Jahre Zürcher Kinogeschichte» ist beispielsweise das Thema im Stadtarchiv und im Baugeschichtlichen Archiv Zürich. Über «Schweizer in Berlin zwischen 1933 und 1989» informiert das Archiv für Zeitgeschichte der ETH Zürich.

Geschichte der Frauenbewegung

Und das Stadtarchiv Bern erinnert zusammen mit dem Archiv zur Geschichte der schweizerischen Frauenbewegung an die Anfänge der Emanzipation.Im Grundprogramm bieten die meisten Schweizer Archive Führungen an. Manchenorts werden historische Filme gezeigt oder alte Bücher verkauft. Auch Restaurations- und Konservierungsmethoden werden demonstriert. sda

Mehr zum Thema