Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Mehr Erwerbstätige

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Positive Entwicklung im zweiten Quartal

NEUENBURG. Die Zahl der Erwerbstätigen stieg im Vergleich zum Vorjahr um 2,3 Prozent auf 4,369 Millionen. Die Zuwachsrate lag damit zum dritten Mal in Folge über 2 Prozent, wie das Bundesamt für Statistik (BFS) am Donnerstag mitteilte.Bei den Männern stieg die Zahl der Erwerbstätigten um 2,1 Prozent auf 2,415 Millionen, bei den Frauen um 2,5 Prozent auf 1,953 Millionen. Auch die Zahl der Beschäftigten, das heisst der Personen, die eine Stelle besetzen und mindestens 6 Stunden pro Woche arbeiten, nahm zu. Innert Jahresfrist waren in der Schweiz 3,737 Millionen Personen beschäftigt. Das ist ein Plus von 2,4 Prozent, wie das BFS weiter mitteilte. Neben dem sekundären Sektor, der mit 2,8 Prozent erneut einen starken Zuwachs verzeichnete, konnte diesmal auch der tertiäre Sektor deutlich zulegen (+2,2 Prozent).

Zunahme in allen Regionen

Regional betrachtet legte die Zahl der Beschäftigten innert Jahresfrist überall zu. Das stärkste Wachstum verzeichnete das Tessin mit 4,6 Prozent. Die übrigen Grossregionen registrierten zwischen 1,9 und 2,6 Prozent mehr Beschäftigte. Der Espace Mittelland blieb unter 2 Prozent. sda

Mehr zum Thema