Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Mehr Gäste in Hotels in der Vully-Region

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Christophe Dupasquier ist seit einem Jahr Präsident von «Vully Tourismus» und hat an der Generalversammlung auf dem Schiff «Romandie II» der Drei-Seen-Schifffahrt vom Mittwoch eine grundsätzlich positive Bilanz gezogen. «Wir haben uns im vergangenen Jahr neu organisiert und vor allem intern viel gearbeitet und erreicht», betonte er. Eine noch engere Zusammenarbeit mit Murten Tourismus und Vully les Lacs werde angestrebt. Zu bedenken gab der Präsident, dass es in der Parahotellerie, die in der Region sehr stark vertreten ist, im Jahr 2012 gegenüber dem Vorjahr mit 131 420 Übernachtungen einen Rückgang von 0,1 Prozent gab. Die regionale Hotellerie weist 7249 Übernachtungen aus. «Die Zunahme von 1,4 Prozent ist sehr positiv», betonte Dupasquier.

Der Präsident informierte zudem, dass Vully Tourismus ab diesem Jahr Partner der Konzertreihe «Vully Blues» ist. Die Jahresrechnung 2012 weist einen Aufwandüberschuss von knapp 7000 Franken aus. tb

 

Mehr zum Thema