Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Mehr Geld für die Bahn

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

BERN. Der Bundesrat will für den Ausbau der Bahninfrastruktur zusätzlich 5,2 Milliarden Franken einsetzen. Verkehrsminister Moritz Leuenberger stellte am Donnerstag den Medien die vom Parlament bestellte Gesamtschau über die weitere Entwicklung der Eisenbahn-Grossprojekte neben der Neat vor. Das Investitionsvolumen des Fonds (FinöV) erhöht sich danach um rund eine Milliarde auf 31,5 Milliarden. Der Bundesrat will sicherstellen, dass aus dem Fonds neben der durch Mehrkosten am Gotthard-Basistunnel verteuerten Neat auch die Vorhaben zur «Zukünftigen Entwicklung der Bahninfrastruktur» (ZEB) finanziert werden können. Verbesserungen sind unter anderem auf der West-Ost-Achse geplant. sda

Bericht auf Seite 11

Mehr zum Thema