Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Mehr Leute suchen eine Arbeitsstelle

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im November haben in der Stadt Freiburg mehr Leute eine Arbeitsstelle gesucht als im Vormonat. Stark angestiegen ist die Zahl der eingetragenen und unterstützten Arbeitslosen, leicht zurückgegangen diejenige der anderen Arbeitsuchenden. Dies ist der Monatsstatistik des Arbeitsamtes der Stadt Freiburg zu entnehmen.

8,84 Prozent der aktiven Freiburger Bevölkerung suchten Ende November eine Arbeit. Dies machte 1625 Personen aus. 5,3 Prozent waren dabei eingetragene Arbeitslose – in zwei Monaten ist die Quote um 0,6 Prozentpunkte gestiegen. 3,6 Prozent waren Arbeitsuchende, die keinen Anspruch (mehr) auf Arbeitslosen-Unterstützung hatten. Im Vormonat gab es noch 8,67 Prozent Arbeitsuchende (32 Personen weniger). Es sind wieder gleich viele Personen statistisch erfasst wie vor einem Jahr.

Mehr zum Thema