Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Mehr Mut zum Frieden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Situation im Nahen Osten zwischen Israel und Palästina ist festgefahren und kompliziert, jedoch kann der heutige Status quo nicht ewig weitergehen – Auge um Auge, Zahn um Zahn, wie es in der Bibel steht. Wer die Siedlungsprojekte kritisiert, wird heute schon oft des Antisemitismus bezichtigt, und wer heute noch an den Befriedungsprozess glaubt, wird als Träumer abgetan. Eine Zweistaatenlösung wird es in naher Zukunft wohl kaum geben, dennoch könnten vermehrt auch Anstrengungen von israelischer Seite vorgenommen werden. Ich wünsche Israel dabei mehr Mut zum Frieden. Shabbat Shalom.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema