Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Mehr Sicherheit für Schulkinder

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Sicherheit ist nicht gewährleistet, wenn Schulkinder die St.-Bartholomäus-Strasse im Schönberg-Quartier überqueren. Um die Gefahren im Bereich Gartenstadtweg–Kiburgerweg zu reduzieren, sollen das Trottoir vergrössert, die Bushaltestelle leicht verschoben und Schutzinseln erstellt werden.

Gemeinsam zur Lösung

In Zusammenarbeit mit den Bewohnern des Quartiers und später mit dem Kanton sei man zu dieser Lösung mit drei Massnahmen gekommen, sagte Jean-Charles Bossens, Dienstchef der städtischen Polizei und Mobilität. «Mit diesen Schritten wollen wir die Sicherheit verbessern und den Privatverkehr drosseln, ohne den öffentlichen Verkehr zu behindern», erklärte Jean-Charles Bossens.

 Das entsprechende Baugesuch liegt momentan öffentlich auf. Gehen keine Einsprachen ein, sollen die Arbeiten so bald wie möglich beginnen und noch dieses Jahr beendet werden. Die Kosten belaufen sich auf rund 130 000 Franken; darin enthalten sind jedoch auch Arbeiten an der Strasse und der Kanalisation. rb

Mehr zum Thema