Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Mehrsprachigkeit im Arbeitsalltag

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Vorschau

Mehrsprachigkeit im Arbeitsalltag

FreiburgWirtschaftskreise fordern frühen Englischunterricht und hoffen, dass die Schülerinnen und Schüler später für den Arbeitsmarkt fit seien. Studien zeigen aber, dass die schweizerischen Nationalsprachen im Arbeitsalltag genauso wichtig sind wie Englisch. An einer öffentlichen Podiumsveranstaltung gehen François Grin, Professor an der Ecole de traduction et d’interprétation in Genf, und Elmar Mock, Geschäftsführer der Creaholic AG, diesen Fragen nach. Organisiert wird der Anlass vom Forum Helveticum und von der neuen helvetischen Gesellschaft. njb

Universität Freiburg, Hauptgebäude Miséricorde, Saal 3117, Europa-Allee 20, Freiburg. Di., 27. Okt., 18.15 bis 20.15 Uhr.

Mehr zum Thema