Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Mein Kind will kein Frühstück essen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ratgeber Ernährung

Autor: Corinne Spahr

Mein Kind will kein Frühstück essen

Mein Kind sträubt sich immer zu frühstücken und geht meist ohne etwas gegessen zu haben in die Schule. Was kann ich tun? L. M.

Es gibt Kinder, die am Morgen nur wenig oder nichts essen können. Das muss respektiert werden. Diese Kinder sind jedoch auf ein reichliches Znüni angewiesen. So kann die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit erhalten bleiben.

Geeignete Znüni für Kinder ohne Frühstück sind diverse Brotsorten (dunkle Sorten bevorzugen), belegt z. B. mit Weichkäse, Hartkäse, Streichkäse, Babybel, fettarmen Fleischwaren, kombiniert mit Früchten, Dörrfrüchten oder Gemüsestängeli oder gedörrte Früchte mit Nüssen. Dazu sollte das Kind auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten und dies in Form von ungesüssten Getränk.

Als Pausenverpflegung sind Süssigkeiten und fettreiche Snacks nicht geeignet. Denn die Sättigung ist kurz. Sie liefern zu viel ungünstige Fette und zu wenig Vitamine, Mineralstoffe und Nahrungsfasern.

Ausserdem können sie Karies verursachen, wenn nach dem Konsum die Zähne nicht richtig geputzt werden. Süssspeisen sollten daher gezielt in den Mahlzeitenplan integriert werden als Dessert oder als kleines Extra. So lernen Kinder sinnvoll mit Süssigkeiten oder Snacks umzugehen.

Bei Kindern, die frühstücken, kann das Znüni in Form von Früchten, Dörrfrüchten und Nüssen ausreichend sein. Geeignete Frühstücksvarianten sind z. B. dunkles Brot mit Butter, Honig oder Konfitüre und 1 Glas Milch oder Joghurt mit Beeren und Müesliflocken oder Cornflakes mit Milch und frischem Obst.

Corinne Spahr ist diplomierte Ernährungsberaterin mit einer eigenen Praxis im Zentrum für Ernährungsberatung und Bewegung in Bern. Sie wohnt in Überstorf. corinne.spahr@bluewin.chwww.corinnespahr.ch

Mehr zum Thema