Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Messdienerlager Giffers-Tentlingen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Obergesteln. Sonntag, 22. Juli. Tagwache!!! Heute Morgen um 6.50 Uhr fuhr der TPF-Bus in St. Silvester fort. Unser treuer Chauffeur Toni half uns wie immer mit dem Gepäck. In Giffers das Gepäck verstaut, fuhren wir los, Richtung Bulle auf die Autobahn.Nach gut eineinhalb bis zwei Stunden Fahrt kamen wir an der Autobahnraststätte Relais du St-Bernard an. Einige Leute wie Ruedi gingen ihren Morgenkaffee trinken. Andere gingen einkaufen. Nach der ca. 30-minütigen Pause fuhren wir Richtung Obergesteln in unser Lagerhaus. Dort angekommen, begrüsste uns Jöggu (Mario) und das Leiter-Team.Um 12.30 Uhr verwöhnte uns das Küchen-Team mit leckerem Essen. Da kann man nur etwas sagen: «En Guete.» Am Nachmittag waren Willkommensspiele auf dem Programm. Zuerst mussten wir uns während einem Spiel vorstellen.Danach spielten wir «Wer bin ich?» An diesem Nachmittag gab es viel zu lachen. Um 17.00 Uhr begaben wir uns in die hl. Messe. Eine halbe Stunde später gab es ein feines Cafi-Complet. Bevor wir mit dem Lotto anfingen, spielten noch einige Jungs Ping-Pong auf «Jäggus selbstgebasteltem Ping-Pong-Tisch». Kurze Zeit später begannen wir Lotto zu spielen. Nachdem gab es ein feines «Bettmümpfeli». Und weil wir alle so müde waren, gingen wir um 23 Uhr ins Bett. 🙂 Nicole, Bettina, Melanie, Nadine, Christel, Helene

Mehr zum Thema