Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Messe zum Erntedankfest

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bei schönem Herbstwetter fand traditionsgemäss am zweiten Sonntag im Oktober das Erntedankfest in Plaffeien statt. Pfarrer Niklaus Kessler konnte viele Messebesucher begrüssen und kam in seiner Predigt auf das Thema «Das Leben – unser Menschsein» in seiner Vielfältigkeit zu sprechen. In der Tat kann man bei näherem Betrachten der Natur nur staunen, wie all die verschiedenen Leben vom Mensch über die Tiere und Pflanzen als gesamtes Regelwerk miteinander harmonieren und zum anderen auch aufeinander angewiesen sind. Um das Thema näher zu illustrieren, wurde vor dem Altar mit Äpfeln ein Mensch in der Mitte des Lebens dargestellt.

Das Erntedankfest begann mit einem feierlichen Einzug, begleitet von Alphornklängen. Mit dabei waren auch der Jodlerklub «Alphüttli» Plaffeien mit Alphornbläser Paul Feyer, die Landfrauen Plaffeien und Schwarzsee, der Mütterverein Plaffeien, die Trachtengruppe «Kaiseregg», die Fahnendelegationen der drei Gemeinden der Kulturgemeinschaft Plaffeien, Oberschrot und Zumholz sowie die KAB und die Schützengesellschaft Plaffeien.

Wie jedes Jahr waren die reich gefüllten Erntedankkörbe mit viel Liebe gestaltet worden. Diese wurden heuer dem Behindertenheim Sonnegg in Zumholz gespendet. ds

Mehr zum Thema