Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Metal-Musik der anderen Art

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Tristan Shone alias Author & Punisher produziert Metal-Musik auf seine ganz eigene Weise. Denn er bedient sich nicht der traditionellen Instrumente wie Gitarre, Bass und Schlagzeug, sondern nutzt Elektronisches wie Sampler und Synthesizer, mit denen er seine verzerrten Effekte kreiert. Heute Abend spielt er im Bad Bonn. Ebenfalls mit dabei: Lingua Ignota und Perspective Shift.

jp

Bad Bonn, Düdingen. Do., 18. April, 21 Uhr.

Mich Gerber spielt im Schloss Ueberstorf

Nur mit Bass und Live-Sampling-Looping-System ausgerüstet, lässt Mich Gerber ganze Klangwelten entstehen. Zurzeit tourt er mit seinem aktuellen Album «Shoreline» durch die Gegend. Am Samstag macht er Halt im Schloss Ueberstorf.

jp

Schloss Ueberstorf. Sa., 20. April, 20.30 Uhr.

Rockiges aus der Westschweiz

Ein rockig-wildes Westschweizer Programm steht am Samstag im Nouveau Monde bevor: Es spielen die Waadtländer Band Hex mit der Freiburger Musikerin Laure Betris («Kassette»), das jurassische Trio Ølten und die Formation Bunkr aus Neuenburg.

cs

Nouveau Monde, Alter Bahnhof, Freiburg. Sa., 20. April, 21 Uhr.

Entdeckungen aus der ganzen Schweiz

Eine bunte Mischung von jungen Bands aus verschiedenen Ecken der Schweiz, die munter mit Stilrichtungen und Genres experimentieren: Das bietet die neunte Ausgabe des «Rösti Fest» im Fri-Son morgen Abend. Zu entdecken sind dieses Mal La Bande à Joe aus Lausanne, Mount Koya aus Vevey, Bic Old Box aus Freiburg, Kush K aus Zürich und Glauco Cataldo aus Luzern.

cs

Fri-Son, Giessereistrasse 13, Freiburg. Fr., 19. April, 20 Uhr.

Zwischen Disco, Funk und Kitsch

Als «glitzernde Discokugel, die euch in andere musikalische, zeitliche und räumliche Dimensionen katapultiert» bezeichnet das Nouveau Monde das Debütalbum «Un air de fête» der französischen Sängerin Corine. Diese ist heute im Alten Bahnhof zu Gast und wird das Publikum mit ihren von den Achtzigern inspirierten Klängen zwischen Disco, Funk und Kitsch zum Tanzen bringen. Für Einstimmung und Ausklang sorgen das Kollektiv Genre Nocturne und die DJs Magic Martinos & Flying Davidos.

cs

Nouveau Monde, Alter Bahnhof, ­Freiburg. Do., 18. April, 21 Uhr.

Elektronische Musik und Yoga-Kurse

Das Kollektiv Gute Nacht macht am Ostersonntag im Fri-Son die Nacht zum Tag und den Tag zur Nacht, beim Day Rave «Another Boring Sunday»: Den ganzen Nachmittag und Abend sorgen DJs für elektronische Musik, zu der sich nach dem Osterbrunch wunderbar tanzen lässt. Mit dabei sind die DJs Princess P, Mich Szedlak, Marc de la Haye und Charly. Wer dazwischen etwas für sein körperliches und geistiges Wohlbefinden tun will, kann im Nebenraum an Yoga-­ Kursen teilnehmen.

cs

Fri-Son, Giessereistrasse 13, Freiburg. So., 21. April, 14 bis 22 Uhr. Yoga-Kurse um 14 und um 15 Uhr (jeweils eine Stunde).

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema