Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Michael Rumo heisst der neue Syndic von Plasselb

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Michael Rumo ist neuer Syndic von Plasselb.
zvg

Die Gemeinde Plasselb hat einen neuen Syndic: Michael Rumo. Er erhielt bei den Gemeinderatswahlen am 7. März am meisten Stimmen aller Kandidierenden, nämlich 360. Michael Rumo hat Jahrgang 1980 und sitzt seit 2018 im Plasselber Gemeinderat. Er ist zuständig für die Verwaltung, Kultur, Sport, Freizeit, Bergbahnen, Region Sense, Tourismus, Rechtsaufsicht, Kranken- und Pflegeheime und das Gemeindepersonal. Ebenfalls seit 2018 ist Adrian Pürro im Gemeinderat. Er erhielt bei den Wahlen 340 Stimmen. Pürro wird das Amt des Vize-Ammanns und die Verantwortung für die Wanderwege, Parkanlagen, Genossenschaftsstrassen, Wasserversorgung, Abwasser, Fluss- und Bachverbauungen, Landwirtschaft und Alpliegenschaften übernehmen.

Der bisherige Syndic Jean-Daniel Feller war nicht mehr zu den Wahlen angetreten. Anton Rüffieux war bisher Vize-Ammann. Er war wiedergewählt worden, gibt das Amt des Vize aber ab. Anton Rüffieux verantwortet in der neuen Legislatur die Wehrdienste, Zivilschutz, Bevölkerungsschutz, Kantons- und Gemeindestrassen, Regionalverkehr, Forst- und Rebwirtschaft. Die Bildung, Schulbauten, Schulgesundheitsdienst und der Jugendschutz liegen im Aufgabenbereich von Rita Raemy. Ihre Amtskollegin Ingrid Rüffieux hat die Ressorts Friedhof, Raumplanung, Bebauungsplan, Bauwesen, Baukontrollen und Energie. Stefan Ackermann kümmert sich um die Mehrzweckhalle, Abfallentsorgung, Natur- und Umweltschutz, Finanzen und Liegenschaften. Gilbert Catillaz übernimmt künftig die ambulante Krankenpflege, Lebensmittelkontrolle, Gesundheitswesen, sozialer Wohnungsbau und öffentliche Fürsorge.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema