Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Michael Widmer gewinnt das Vereinsfischen des Fischervereins Murten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

An seiner Generalversammlung blickte der Fischerverein Murten auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Bei der Hechtaufzucht konnten 32 000 Hechtbrütlinge aus der Fischzuchtanlage Estavayer-le-Lac in den Pra-Pury-Weiher zur Aufzucht ausgesetzt werden. Mitte Juni wurden 2061 kleine Hechte zwischen 5 und 20 Zentimetern abgefischt und in den Murtensee entlassen. Die Forellenaufzucht setzte ein Jahr aus, weil der Fischerverein Murten im Jahr 2016 keine Forellenbrütlinge erhalten hatte. Doch konnten dem Prehl- und dem Gurwolfbach 257 Forellen aus früheren Aufzuchtjahren entnommen und in den Murtensee ausgesetzt werden. Am 20. April wurden 6500 Forellenbrütlinge zur Aufzucht in die beiden Bäche eingesetzt.

Das Fischessen am Hafen im Juli gehört zu den grösseren Anlässen des Vereins und war ein Erfolg, wie Kassier Gerhard Baumann sagte. Am nationalen Tag der Fischerei war der Fischerverein mit einem Informationsstand präsent. Am Pub­likumsfischen nahmen 28 interessierte Neufischer teil. Zum ersten Mal stand im vergangenen Vereinsjahr ein Aus- und Weiterbildungstag auf dem Programm, an dem erfahrene Fischer ihre Vereinskollegen in etwas speziellere Angelmethoden einführten.

Das Vereinsfischen ist der interne Wettstreit der Mitglieder des Fischervereins Murten. In diesem Jahr gewann Michael Widmer mit 18 gefangenen Fischen und einem Gesamtgewicht von 29,2 Kilogramm, gefolgt von Walter Hähni und Ulrich Hug.

Mehr zum Thema