Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Michail Schischkin liest in Freiburg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Mit «Die Eroberung von Ismail» ist seit kurzem der Debütroman des russischen Erfolgsautors Michail Schischkin aus dem Jahr 1999 auf Deutsch zugänglich. Der Roman ist eine monumentale Auseinandersetzung mit der Geschichte Russlands im 20. Jahrhundert und gilt als Meisterwerk der russischen Gegenwartsliteratur. Am Donnerstag ist Michail Schischkin, der seit 1995 in der Schweiz lebt, zu Gast in der Kantons- und Universitätsbibliothek Freiburg und liest aus seinem Roman (auf Deutsch und Russisch).

cs

Kantons- und Universitätsbibliothek, Freiburg. Do., 5. Oktober, 19.30 Uhr.

Mehr zum Thema