Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Michel Aebischer (noch) nicht für EM-Camp aufgeboten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Schweizer Männer-Nationalteam wird die unmittelbare Vorbereitung auf die EM ab dem kommenden Mittwoch (26. Mai) in Bad Ragaz mit 29 Spielern in Angriff nehmen. «Alle 29 Spieler haben nun die Möglichkeit, sich den Traum der Teilnahme an der Euro zu erfüllen. Aber es gilt das Leistungsprinzip. Die zurzeit Besten werden schliesslich am Turnier dabei sein. Es werden jene 26 Spieler sein, die auch als Gruppe am besten zusammenpassen», kommentierte Nationaltrainer Vladimir Petkovic sein vorläufiges Aufgebot. Welche 26 Spieler er mitnimmt, muss er bis spätestens bis am 2. Juni entscheiden.

Mit Torhüter Yvon Mvogo aus Marly gehört erwartungsgemäss auch ein Freiburger zum Kader für das Vorbereitungscamp. Nicht mit dabei ist derweil Michel Aebischer, der sich im Vorfeld ebenfalls Chancen hatte ausrechnen dürfen. Der 24-jährige YB-Mittelfeldspieler aus Heitenried gehört aber immerhin zu den sieben Spielern, die sich auf Abruf bereithalten müssen.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema