Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Milch auf der Fahrbahn

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Samstagmorgen wurde die Polizei zu einem Verkehrsunfall nach Avry-sur-Matran gerufen. Im Kreisel vor der Carrosserie 2000 hatte ein 24-jähriger Motorradfahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war gestürzt. Beim Sturz hatte er sich leicht verletzt.

Die Polizisten stellten fest, dass die Fahrbahn mit Milch bedeckt war und der Zweiradfahrer deshalb ausgerutscht war. Die Milch war aus einem Lastwagen ausgelaufen, weil der Chauffeur den Milchtank nicht korrekt verschlossen hatte. Die Feuerwehren von Avry-sur-Matran und Freiburg mussten die Strasse reinigen. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest.

Ein Tier auf der Autobahn

Zu 30000 Franken Sachschaden kam es Samstagnacht bei einem Unfall auf der A12 in Granges-Paccot. Ein 43-jähriger Automobilist fuhr von Bern in Richtung Freiburg, als er unmittelbar vor der Ausfahrt Freiburg Nord – gemäss seinen Angaben – einem Tier ausweichen musste.

Dabei geriet er gegen die Mittelleitplanke und verlor die Kontrolle über das Fahrzeug. Dieses schleuderte die Böschung hinauf, kollidierte mit zwei Bäumen, überschlug sich und blieb in der Böschung liegen. Der Lenker blieb unverletzt. Das Auto erlitt Totalschaden, ausserdem entstand Schaden an der Vegetation.

Keine Verletzten, aber
ölverschmutzte Fahrbahn

Am Samstagnachmittag fuhr ein 42-jähriger Automobilist auf der A12 von Düdingen in Richtung Flamatt. Bei Wünnewil verlor er wegen einer Unachtsamkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet ins Schleudern. Der Personenwagen kollidierte mehrmals mit der Mittelleitplanke und kam schliesslich auf der Mitte der Fahrbahn zum Stillstand. Es wurde niemand verletzt. Die durch Öl verschmierte Fahrbahn musste durch die Feuerwehr Düdingen gereinigt werden. Totalschaden: 12000 Franken.

Am Steuer eingenickt

Mehr zum Thema