Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Mindestens drei Jahre Stadionverbot für 83 Ultras von Freiburg-Gottéron

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Spiel der National League zwischen Rapperswil und Gottéron vom 16. November wurde von Ausschreitungen überschattet. Freiburger Fans, allen voran die Ultras der Friburgensis, zeichneten mit befreundeten Fans von Eintracht Trier für Sachbeschädigungen und Körperverletzungen verantwortlich. Doch damit nicht genug. Auf dem Heimweg prügelten sich die Friburgensis auf einer Raststätte mit Genfer Hooligans, die sich ebenfalls auf der Rückfahrt von einem Auswärtsspiel befanden. Nun hat die Swiss Ice Hockey Federation hart durchgegriffen. Gegen 83 Personen, darunter 22  deutsche Staatsangehörige, wurde ein landesweites Stadionverbot für mindestens drei Jahre ausgesprochen.

fs

Bericht Seite 13

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema