Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Mit Charme, Schalk und Testosteron

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Programm «Nachtzug nach Berlin» der Freiburger A-cappella-Truppe a Gsang verspricht nicht nur eine Reise nach Berlin, sondern auch eine Reise «in eine Welt voller Harmonie und Testosteron». Ist die Hochzeit der schönste Tag im Leben eines Mannes, oder ist es nicht vielmehr der Polterabend? Das fragen sich die fünf Freunde und verlegen den Junggesellenabschied in den Nachtzug nach Berlin. Unterwegs präsentieren die Sänger Benedikt Jutzet, Roland Schuler, Guido Philipona, Dominicq Riedo und Franz Vonlanthen ihre raffinierten Eigenkompositionen und selber arrangierten Lieder und machen daraus «einen A-cappella-Abend voller Scharm, Schalk und Schanson».

cs

Kellerpoche, Samaritergasse 3, Freiburg. Fr., 17. Januar, und Sa., 18. Januar, 20.15 Uhr.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema