Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Mit Comics zum Selbermachen mehr über Sexismus lernen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ein Comic zum Selbermachen: Die neue kulturelle Animation der Freiburger Stadtbibliothek. 
Screenshot

Die Freiburger Stadtbibliothek lanciert für 8- bis 18-jährige Kinder aus dem Kanton Freiburg ein neues Projekt: Comics zum Selbermachen. Das schreiben die Verantwortlichen in einer Mitteilung.

Die Stadtbibliothek liefert den Kindern und Jugendlichen den Comic-Bausatz, mit dem sie ihre Comics aufbauen und kreieren können. Die 8- bis 12-Jährigen erhalten ein Comic-Kit ohne vorgegebenes Thema. Das soll es ihnen ermöglichen, die Welt der Comics zu entdecken und besser zu verstehen. Für die 12- bis 18-Jährigen gibt es einen Comic-Bausatz zum Thema «Eine Welt ohne Sexismus». Das soll die Jugendlichen zum Nachdenken anregen und ihnen das Thema näherbringen, teilen die Verantwortlichen mit. Das Kit leitet sie bei der Erstellung ihrer eigenen Comics. Das Angebot richtet sich an französisch- und deutschsprachige Kinder und Jugendliche aus dem Kanton. Für die Jugendlichen gibt es auch noch die Möglichkeit, an einem Wettbewerb teilzunehmen, wenn sie ihre Werke bei der Bibliothek einreichen. 

Comics sollen den Kindern und Jugendlichen ermöglichen, das Lesen auf eine andere Art und Weise zu erlernen. Die Verantwortlichen erhoffen sich, dass die selbst gemachten Comics zu einem grösseren Interesse am Lesen führen. Ausserdem sollen die Jugendlichen für das aktuelle Thema von Sexismus in Freiburg sensibilisiert werden. Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit dem Freiburger Frauenraum und der Illustratorin Marina König. 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema