Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Mit Folklore in Kulturen eintauchen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Folklore-Ensemblesaus Bulgarien, Kolumbien, Mexiko, Moldawien, Nepal, Polen, Portugal, Jakutien und Benin sind von Dienstag bis Sonntag am Internationalen Folkloretreffen in Freiburg zu Gast. Mit den Darbietungen ihrer Folkloretänze, sei es im Gastspielhaus Equilibre, im Dorf der Nationen beim St. Leonhard oder bei einem dervielen Aussenschauplätze, werden sie das Publikum auf eine Reise in ihr Herkunftsland mitnehmen. Am Dienstag um 17 Uhr beginnt das Folkloretreffen mit der Parade der Weltkulturen. Diese führt vom Perolles über das Stadtzentrum bis zur Universität Miséricorde. Am Abend findet dann in der Basketballhalle St. Leonhard die Eröffnungsvorstellung statt. Das weitere Programm bis am Sonntag ist vielfältig und hält auch für Kinder besondere Anlässe bereit. ak

Parade:Domino, Perolles, Freiburg. Di., 13. August, 17 Uhr.Eröffnungsvorstellung:Basketballhalle St. Leonhard, Freiburg. Di., 13. August, 20 Uhr.

Weitere Informationen unter: www.rfi.ch

Mehr zum Thema