Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Mit ganzem Kader

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Mit ganzem Kader

Eishockey – Düdingen empfängt Monthey

Nach einigen Problemen wegen des knappen Kaders kann Bulls-Trainer Weibel heute Abend endlich wieder aus dem Vollen schöpfen. Auch vier Gottéron-Junioren brennen darauf, eingesetzt zu werden.

Die Playoffs nahen, und der HC Düdingen Bulls hat sich mit dem zweiten Zwischenrang gut in Position gebracht. Weibel schielt aber immer noch auf den ersten Rang: «Natürlich geht es für uns sicher vorab darum, nun den zweiten Rang zu halten. Aber es steht noch das Spiel Neuenburg – Lausanne an, und da müssen wir bereit sein, um einen Ausrutscher des Leaders auszunützen.»Heute gegen Monthey sieht die Ausgangslage für die Bulls ohnehin klar aus: Alles andere als ein Sieg wäre ein grosser Rückschlag. «Aber jedes Spiel muss zuerst gespielt werden», warnt Weibel davor, allenfalls die Partie auf die leichte Schulter zu nehmen. Punkto Kader hat er jedoch diesmal einige Spieler zur Auswahl. Auch die zuletzt angeschlagenen respektive kranken Brügger und Egger sind wieder mit von der Partie. Da gleich vier HCF-Junioren zur Verfügung stehen, wird Weibel voraussichtlich mit vier Sturmlinien und drei Verteidigerpaaren beginnen.Spielbeginn in der Eishalle Leimacker: heute Samstag um 17.45 Uhr.mr

Mehr zum Thema