Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Mit Kompetenz und Pflichtbewusstsein

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Mit Kompetenz und Pflichtbewusstsein

Nach 15-jähriger Amtszeit nimmt Marius Zosso Abschied vom Oberamt des Sensebezirks

15 Jahre war Marius Zosso Oberamtmann des Sensebezirks. Zusammen mit seiner Tätigkeit als Lehrer und Berufsberater stand er 43 Jahre im Dienst des Staates. Auch nach seiner Pensionierung bleibt er seinem Arbeitgeber treu.

TAFERS. Marius Zosso war am 17. November 1991 als Nachfolger von Urs Schwaller zum Oberamtmann des Sensebezirks gewählt worden. Er hat den Bezirk mit grossem Pflichtbewusstsein und mit Kompetenz geführt und durfte das Vertrauen der ganzen Bevölkerung geniessen. «Ich habe mein Amt mit Freude und Begeisterung wahrgenommen und betrachtete es immer als grosses Glück, diese Aufgabe erfüllen zu dürfen», betont Marius Zosso selbst.In seine Amtszeit fiel die Planung und der Ausbau der vier Zentren der Orientierungsschule des Sensebezirks, der Neubau des Bezirksspitals in Tafers, aber auch die Reorganisation des Gemeindeverbandes Region Sense. Dadurch dass die Ammänner neu den Vorstand der Region Sense bilden, wurde die Zusammenarbeit unter den 19 Sensler Gemeinden verstärkt.ja

Interview auf Seite 5

Mehr zum Thema