Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Mit neuem Trainer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Unihockey Männer 1. Liga – Saane/Freiburg

Es wird allgemein eine intensive und nervöse Saison erwartet, denn mit der Bildung einer fünften Grossfeldliga (NLA, NLB, 1. Liga, 2. Liga und neu 3. Liga) wird ebenfalls ein klarer Schnitt bei der Restrukturierung gemacht. Die Aufwertung der 1. Liga bedeutet auch eine Reduktion der Anzahl Mannschaften von 40 auf 30 Teams (drei Gruppen) für die Saison 2007/08, weshalb die Punkte für den Ligaerhalt umso wichtiger sein werden.Natürlich kam es bei Saane/Freiburg am vergangenen Saisonende zu Abgängen, grosse Kadermutationen blieben jedoch aus und gute Spielerzuzüge konnten die entstandenen Lücken mehr als schliessen. Für diese einschneidende Saison war vor allem der Verbleib von Teamstützen und Leistungsträgern wichtig, was auch eine gewisse Kontinuität sicherstellte.Die grösste Veränderung wurde an der Bande verzeichnet: Nach dem vorjährigen Übergangstrainer Daniel Schmutz hat nun neu Alexandre Müller die Geschicke in der Hand. Eine gute Vorbereitung konnte absolviert werden, und nun blicken alle der neuen Saison entgegen, welche sich bestimmt spannend gestalten wird und endlich auch wieder mit Freiburger Derbys bespickt sein wird. Denn mit Düdingen und Marly sind gleich zwei Freiburger Mannschaften aufgestiegen. tk

1.-Liga-Männer Saane/Freiburg

Torhüter: Buchs, A. Rappo, Waeber. Verteidigung: Bächler, Blaser, Buchs, Hirschi, Loretan, Rappo, Vörös. Sturm: Bapst, Bitterli, Jungo, Krattinger, Minka, A. Schneider, R. Schneider, Schorno, Spicher, Wuilleret.

Mehr zum Thema